Monday, October 20, 2014

Little Giveaway {Paperblanks}

Passend zu meinem Geburtstag letzten Samstag und dem Unistart gibt es für Euch nun ein kleines Giveaway! Ich bin ja immer total verliebt in Kalender und könnte glatt gleichzeitig mehrere Timer führen, weil es mir so einen Spaß macht! Dieses Jahr habe ich bisher nur meinen alten Filofax in Gebrauch, aber ich überlege mir für die Uni auch wieder einen neuen zu holen - damit ich Privat und Uni ein bisschen "getrennt" habe. :) Jetzt wo ich im neuen Masterstudiengang bin, gibt es wieder einiges zu notieren und ich liebe es einfach alles organisiert zu haben! Falls ihr auch noch auf der Suche nach einem Kalender seid und Euch eines der beiden Modelle von Paperblanks gefällt, kommt hier ein perfektes Gewinnspiel für Euch! 
Ich verlose zwei Kalender aus der neuen Paperblanks Kollektion an Euch! Die Kalender sind wirklich total hochwertig und ich war bisher immer zufrieden mit ihnen - die Übersicht ist dieses Mal ein vertikaler Wochenüberblick in dem ihr ganz viele Termine, Hausübungen und co. unterbringen könnt! Das praktische daran finde ich vor allem die Zeitangabe! So hat man direkt auf einen Blick, was am Anfang und Ende des Tages passiert. Auf der Website von Paperblanks könnt ihr Euch ein Bild über die anderen hübschen Modelle machen - und es gibt auch wunderbare Notiz- oder Adressbücher. Besonders angetan hat es mir die neue "Kafka" Kollektion - "Die Verwandlung" war definitiv einer meiner liebsten Bücher aus meiner Schulzeit und ich habe es geliebt alles Stundenlang zu analysieren und zu reflektieren. Von den anderen Designs gefallen mir Blumenpracht, William Morris und die Brokatpapier-Kollektion sehr gut! 

Und nun seid ihr dran: Verratet mir euer Lieblingsdesign und habt die Chance auf einen der Kalender! Das Gewinnspiel ist offen für Österreich und Deutschland und geht bis Freitag (24.10.2014). Reine Gewinnspielblogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen. 

a Rafflecopter giveaway



Das Gewinnspiel läuft wie immer über den Rafflecopter - wenn ihr eine der Aufgaben erfüllt habt, vergesst bitte nicht es oben im Widget anzuklicken, sonst wird eure Teilnahme nicht registriert. Die Gewinner werden per Mail von mir benachrichtigt. Wenn ich innerhalb 24 Stunden keine Antwort erhalte, lose ich neu aus. Ich wünsche Euch ganz viel Glück!! 



Sunday, October 19, 2014

One day in: Ljubljana

Als einer meiner liebsten Freundinnen über Motti's Geburtstag hier war, haben wir einen Tagesausflug nach Slowenien gemacht und uns Ljubljana angeschaut. So eine wunderbare, niedliche Stadt! Ich bin so verliebt in diese kleinen Gassen und das Wasser! Abends haben wir im Restaurant noch wahnsinnig gut gegessen, für mich gab es eines meiner Lieblingsessen: Gegrillte Tintenfische mit Kartoffel-Mangold-Püree! Einfach unglaublich lecker! :) Aber ich lasse die Fotos sprechen - für mich hat die Stadt etwas magisches!



Blogger for Fall: Herbstliches Brot

Der letzte Beitrag der "Blogger for Fall" Serie geht nun leider einen Tag später als geplant online, aber ihr entschuldigt mich sicher, denn ich bin gestern wieder ein Jahr älter geworden und habe den Tag einfach genossen und Abends mit Freunden gefeiert! Da blieb einfach keine Zeit zum Bloggen... ;) Das Thema diese Woche ist FOOD! Mein absolutes Lieblingsthema und ich hatte 1000 Ideen im Kopf, meine ursprüngliche habe ich dann aber kurzfristig verworfen und somit zeige ich Euch heute mal etwas ganz anderes - selbstgebackenes Brot! 



Für meinen Geburtstag wollte ich selbst Brot backen - ich bin in den letzten Monaten sowieso total auf den Geschmack gekommen und habe vor allem Brötchen und Focaccia immer selbst gebacken... Einfach MHHH! Da ich Abends gefeiert habe und es Kürbissuppe und Chili con Carne gab, musste natürlich auch Brot dazu! Und selbstgemachte Dips! Ich habe mich entschieden vier verschiedene Sorten zu machen - damit auch wirklich für jeden etwas dabei ist. Und es ist gut angekommen! 
 Für 2 Brote braucht ihr: 

  • 15g frische Hefe
  • 350g Mehl (Typ 405)
  • 450g Roggenvollkornmehl (das ist meine Abwandlung gewesen, ursprünglich waren es im Rezept normales Weizenmehl Typ 550!) 
  • 5 EL gutes Olivenöl
  • Salz 
  • Oliven, getrocknete Tomaten (ich habe eingelegte in Öl genommen), Walnüsse, Rosmarin und Knoblauch oder was auch immer euer Herz begehrt! Eigentlich wollte ich noch Kürbis nehmen, aber 4 Brote reichten einfach!

Dazu gab es Guacamole, Hummus, Tomate-Feta-Frischkäse-Dip und Quark mit Frühlingszwiebeln, Petersilie, Schnittlauch und Basilikum! Einfach himmlisch... Ich liebe Brot und Dips! Mhhh! Esst ihr auch so gerne frisches Brot? Welche Kombis könnt ihr Euch noch gut vorstellen? :) 

Leider sind die 4 Wochen der Blogger for Fall- Serie nun schon vorbei... Wie schnell die Zeit vergeht! Die anderen Beiträge dieser Woche findet ihr wie immer bei den anderen lieben Mädels - ich bedanke mich für diese schöne Zeit und bin froh, dass ich Teil davon sein durfte :) Und wer weiß, vielleicht gibt es ja bald wieder so eine Aktion ;) 

Montag Hannah • Provinzkindchen 
Dienstag Nani • HibbyAloha 
Mittwoch Steffi • All I want is everything 
Donnerstag Shelynx• Der blasse Schimmer 
Freitag Theri • Theri's Wardrobe 
Samstag Isy • Gefuehlsfreak 
Sonntag Vicky • My Mirror World






Friday, October 17, 2014

1 Jahr Babyglück

Der erste Geburtstag unserer Tochter liegt nun schon wieder ein paar Tage zurück, aber ein paar Eindrücke möchte ich Euch gerne noch zeigen :) Unglaublich, dass der erste Geburtstag so schnell da war - das letzte Jahr war so unglaublich schön und ich kann es gar nicht in Worte fassen und ich weiß, dass das zweite genauso wunderschön wird und viele neue Dinge für uns bereit hält. Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr darauf und sind gespannt, wie sehr sich unser Kind nun weiterentwickelt und was es alles lernen wird. Das ist so eine spannende und wunderbare Phase - und unser Mädchen ist nun offiziell kein Baby mehr! My sweet little toddler! Den Geburtstagsnachmittag haben wir ganz gemütlich Zuhause mit Kuchen, lieben Freunden und deren Babys und gutem Ostfriesentee und einem schönen Herbstspaziergang verbracht. Die Kinder hatten so einen Spaß, es war einfach wunderbar! Achtung, eine kleine Bilderflut folgt... ;-)
Als Haupttorte gab es eine Himbeer-Charlotte, dazu kleine Vanille-Mohn-Küchlein mit Zitronenguss, Zuckerkekse am Stiel und Normal in Form einer "1", Kürbis-Cupcakes, vegane Brownies mit Kirschen, Apfel-Zimt-Streusel-Muffins und Plunderteig-Zimtschnecken :)
Die Deko habe ich überwiegend selbst gebastelt: Pompoms, Wolken mit Herzregen, Heißluftballons (so sah auch ihre Einladung aus, nur noch ein paar Wolken drumherum mit den Daten), Kuchengirlande und Cupcake/Cake Topper. 
Und weil so viele Fragen zur Deko kommen, liste ich Euch noch einmal woher ich alles habe :)

Wabenbälle und Seidenpapier: IKEA 
Servietten: Rossmann
Prinzessinnenkerzen: Depot 
Etageres: Flohmarkt, Möbelgeschäft, Ernstings
Kuchenständer: H&M
Cake Pop Ständer & Stiele: Xenos 
Papierstrohhalme: Maisons du Monde, Babybellyparty, Amazon
Geburtstagszug : Goki via Amazon*
Schleifenband: Nanunana
Pappteller: Action


12 Monate Baby sein: 
Lieblingsbeschäftigung: überall entlang laufen wollen, ganz schnell krabbeln, die Luft pusten
Das mag ich gar nichtwenn ich nicht weiterkomme! 
Das ist neu: Laufen, Pusten, lustige Mimik, Quatsch machen, Essen mit der Gabel (also selbst versuchen aufzupicken und dann ab in den Mund..Klappt zwar nicht jedes Mal, wird aber von Tag zu Tag besser :D) und vieles anderes :)
12 Monate Eltern sein: 
Neue Erkenntnisse: Backenzähne sind fies!
Schreckmoment: -
Dafür fehlt die Zeit: eigentlich läuft unser Zeitmanagement gerade ganz gut :)
Streit über: Kleinvieh
Der glücklichste Moment: da gab es so viele - ihren Geburtstag selbst, die ersten eigenständigen Schritte zwischen uns hin und her, usw.
Nächte/Schlaf: Wie immer, nur wenn die Zähne sie quälen, kommt sie schwerer in den Schlaf
Darauf freuen wir uns: Weihnachten! Das zweite mit der Maus und dieses Mal bekommt sie so viel mehr mit! Außerdem auf Laterne laufen und die Adventszeit an sich!
Das macht Mama und Papa glücklich: wenn alle gesund und glücklich sind! Und Kaffee! 






*Affiliate Link

Sunday, October 12, 2014

My new, old love.

Das Laufen und ich - eine Geschichte die sich nun über ein paar Jahre streckt und irgendwie Hoch und Tiefs gehabt hat. Das erste Mal habe ich 2007 mit dem Laufen angefangen, schnell gemerkt, dass es mir Spaß macht und ein Jahr später bin ich an meinem Geburtstag meinen ersten Stadtlauf mitgelaufen. Es war wunderbar, auch wenn es "nur" 5km waren. Ich war danach sehr glücklich. Leider war das Jahr danach auch das Jahr, indem meine Rücken- und Knieprobleme immer stärker wurden und ich vom Arzt ein "Nein" zu Volleyball und Joggen bekam. Also wurde es erstmal aufs Eis gelegt. Als wir 2010 nach Österreich gezogen sind, die Laufstrecken hier alle so herrlich waren, juckte es mich schon wieder in den Füßen - ich wollte Laufen. Also probierte ich mein Glück - um das gleiche Spiel noch einmal von vorne zu spielen. Ende 2010 waren meine Schmerzen so stark, dass ich mich kaum noch bewegen konnte, meine Bandscheibe wollte nicht wie ich und sowieso war alles ungut. Irgendwie war der Wurm drin und es wurde - wie der erneute Volleyballversuch - wieder ad acta gelegt. Nun laufe ich seit ein paar Monaten aber wieder regelmäßig und habe den Schlüssel zum Erfolg gefunden: Krafttraining. Auch wenn ich früher 1-2x die Woche Krafttraining gemacht habe, war das scheinbar nicht genug. Seitdem ich nach dem Kayla Itsines Trainingsplan trainiere und meine Beinmuskulatur gestärkt ist, klappt es reibungslos. Ich habe keine Schmerzen mehr. Nicht in den Knien, nicht im Rücken. Generell habe ich seit dem Plan einfach ein wahnsinnig tolles Körpergefühl und fühle mich fit, vital und zufrieden. Leider musste ich die letzten 2 1/2 Wochen pausieren (Grippe und Regeneration) aber morgen geht es wieder los! Am Freitag war ich allerdings nach 2 Wochen Laufpause endlich wieder unterwegs und habe dabei gleich fast die 10km-Marke geknackt - das Wetter war einfach so herrlich! :) Aber das reicht mir als Distanz im Moment -ich bewundere z.B. meine liebe Nathalie, die heute ihren ersten Marathon erfolgreich hinter sich gebracht hat (Auch hier noch einmal meine Glückwunsche, Süße!!), dass sie solche Distanzen läuft! Ich glaube dafür muss man geboren sein :D Da ich aber gerade wieder voll im Lauftrott drin bin und der Herbst/Winter vor der Tür steht (ja, draußen sieht es zwar herbstlich aus, aber es ist bei uns SO warm! 25°C haben wir! Total irritierend... Ich bin schon so in Herbst-Kalter-Sonnenluft-Stimmung!), hat Tchibo mir (und 2 weiteren Bloggerinnen) vor ein paar Wochen ein Testpaket mit Laufkleidung zukommen lassen - und gleich auch etwas für den Mann mit eingepackt! 
Der Mann hat so doof in die Kamera geschaut, da musste er kurz unkenntlich gemacht werden :D
Einen kleinen Testbericht gab es bereits auf dem Tchibo Blog von uns - aber auch hier möchte ich Euch noch einmal sagen, dass ich wirklich zufrieden mit der Kleidung bin! Und das sage ich nicht nur so - seitdem trage ich meine Laufsachen von Tchibo regelmäßig und auch die Kompressionsstrümpfe sind einfach so angenehm zu tragen. Meine andere 3/4 Hose ist übrigens auch von Tchibo, aus dem Frühjahr, auch mit der bin ich super zufrieden (und die habe ich selbst gekauft ;)). Die Laufsachen gibt es Aktuell bei Tchibo (wollte diesen Post eigentlich schon am Dienstag posten, aber natürlich hat das Zeitlich nicht geklappt *hust*) - also seid schnell und sichert Euch noch ein paar Teile, wenn ihr tolle Laufkleidung wollt! Denn was gibt es schöneres, als bei diesem wunderbaren Herbstwetter durch die Natur zu laufen und dabei die Seele baumeln zu lassen? 






Die Produkte wurden mir freundlicherweise von Tchibo zur Verfügung gestellt!