Saturday, September 13, 2014

Latest Instagram

 Spaß in Finnland | In Stockholm auf der Fähre
 Helsinkiliebe.
 Sport am wunderschönsten Ort! 
Boot fahren & wandern in Finnland.
 Tee vs. Kaffee
 Wedding Essentials
 Bastelstunden.
 Ewige Freundschaft. | Family time.
 Home Sweet Home.
 Lieblingsschublade vs. Lieblingsschlafposition.
 Göttliches Hähnchen in Bresso-Sahne-Sauce nach dem Rezept von Yvonne!
... und selbstgemachter Flammkuchen mit Lieblingscider!
 Während wir ausmisten, hängt mein Kleid bei Motti im Zimmer. | Toller Film!!
 Mit der wunderbaren S. | Herbstfarben.
 Pasta mit selbstgesammelten Eierschwammerln. | Best homemade burgers & Kürbisspalten
Breakfast!


Tuesday, September 09, 2014

Lady in red

Heute war es mal wieder richtig schön sonnig - ich wusste nicht, dass es auch 25°C sind (jaja, kommt davon, wenn man sein iPhone morgens nicht kontrolliert und den Balkon nicht betritt) und hatte mir somit Strumpfhose, Boots und Lederjacke übergezogen. Tja, die Lederjacke hatte ich schnell wieder aus - die Boots mussten bleiben. Gut, dass ich mich heute für das kurzärmelige Kleidchen entschieden hatte! Wir haben einen Spaziergang am See gemacht, Kaffee getrunken und Zeit auf dem Spielplatz verbracht. Die Motte liebt es einfach! Und das macht mich so so so (ja, SO!) glücklich. Der Mann hat heute also auch mal spontan wieder mein Outfit geknipst - there you go! 
 Kleid: H&M
Gürtel: Ernstings
Boots: No Name 
Lederjacke: Review (via P&C)
Brille: von meiner Schwester gemopst

Motti trägt: Body aus einem schwedischen Laden
(ich stehe eigentlich nicht auf bunte Tierprints bei Kindersachen, meistens ist mir alles zu kitschig- aber wenn sie so hübsch gemacht sind, finde ich sie toll und konnte einfach nicht dran vorbeigehen! Fuchsliebe!)
Hose von TK Maxx
Haarband von H&M


Und was mache ich sonst gerade so? Wir gewöhnen uns wieder an unseren Alltag, ich suche nach einem hübschen Geburtstagskleidchen für die Maus (ich habe schon 5-6 in der Auswahl und kann mich nicht entscheiden, hach!), bastele Einladungen und Deko für den großen Tag (der immer näher rückt! Nicht mal mehr 4 Wochen! Verrückt! Vor einem Jahr war sie noch in meinem Bauch... IRRE!), mache Treffen mit Freundinnen aus und miste die Wohnung aus! Wir machen statt Frühjahrsputz heuer mal einen Herbstputz ;) Man muss den letzten Monat ohne Uni und Job ja nutzen! 





Sunday, September 07, 2014

Ein Tag im Emmener Zoo

Bevor ich Euch weitere Bilder aus Skandinavien zeige, möchte ich Euch noch weitere Fotos aus dem Urlaub zeigen. Wir haben dieses Mal zwei Zoobesuche hinter uns gehabt und einen davon in Emmen in Holland. Dort haben wir meine liebe Freundin und ihren Liebsten getroffen und einen schönen Tag erlebt - dieses Mal haben wir uns endlich noch öfter sehen können, das war schön! Das Herbstmädchen hatte ihre Freude im Zoo - am lustigsten war die Szene beim Haibecken: Sie schaute gespannt nach oben und jedes Mal, wenn einer vorbei geschwommen kam, prustete sie los. Nach dem Motto "Du kannst mir nichts!". Der Zoo ist wirklich toll - aber ich lasse mal Bilder sprechen! 
Ich muss dringend wieder Fotos entwickeln lassen - unglaublich... Die Zeit vergeht so schnell, dass ich das seit Ostern nicht gemacht habe! oO Dabei muss das Babyalbum doch weiter gefüllt werden! Im Urlaub habe ich total viel geschafft, aber nun brauche ich Nachschub - am besten noch bevor die Uni losgeht :D Sonst komme ich nämlich wieder nicht dazu und das wäre wirklich viel zu schade!! Die Erinnerungen festzuhalten ist einfach so etwas schönes :) 




Thursday, September 04, 2014

Holiday Outfits

Im Urlaub habe ich endlich mal wieder etwas Zeit gefunden meine Outfits bei Instagram festzuhalten - für die richtigen Outfitposts fehlte sogar da die Möglichkeit, weil ich niemanden hatte, der sie von mir knipst. :D Aber ich wollte Euch einfach mal zeigen, was ich in letzter Zeit so getragen habe :) 
 Kleid LOVE, Schuhe New Look | Jeggings ONLY, Bluse New Yorker, Schuhe Zara
Jeans ONLY, Spitzentop Monki, Cardigan & Schuhe H&M | Kleid Ann Christine

 Shorts H&M, Shirt AX Paris, Schuhe Zara | Kleid Gina Tricot, Cardigan Mango, Schuhe Converse, Kette Primark
 Top Monki, Rock Zara, Cardigan H&M | Jeggings ONLY, Boots Topshop
 Jeggings ONLY, Bluse Primark, Schuhe H&M | Kleid H&M, Schuhe NY
 Hose Vero Moda, Top H&M, Schuhe Zara | Kleid Gina Tricot, Schuhe H&M
Rock & Top Zara | Kleid Mango 

Alles noch ziemlich sommerlich, bis auf das Kopenhagen-Sightseeing-Outfit (mit den Converse), da vermisst man die sommerlichen Temperaturen doch glatt wieder! Heute war es zwar gar nicht so kalt, aber irgendwie dennoch ungemütlich. Aber ich freue mich auf den Herbst, wenn die Blätter sich alle verfärben und die Tage wieder kuscheliger werden - wir haben im Moment jedenfalls schon täglich die Kerzen an, trinken Tee und machen Spaziergänge. :) Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten - die muss man einfach nur sehen! Wie gefallen Euch denn die Outfits? :) 


Wednesday, September 03, 2014

Finnland 2014

Wir sind zurück aus Finnland und ich wollte Euch ein bisschen von unserer Reise erzählen. :) Unsere Reise führte uns mit dem Auto nach Stockholm - von da aus haben wir dann die Fähre nach Helsinki genommen. Wir sind mit der VIKING LINE gefahren (ich habe einfach nach einer günstigen Überfahrt gesucht und hatte von einer lieben Leserin ein paar Tipps bekommen - danke noch einmal dafür! Das war wirklich super lieb von dir!! :)) und das hat wirklich gut geklappt. Wir haben zwar nur noch eine Innenkabine ergattert (alles andere war schon weg) aber das ging ganz gut. Mit von der Partie waren neben Mann und Baby noch der Bruder vom Mann mit seiner Freundin. Die Nacht in den Stockbetten hat gut geklappt, die Maus war zwar etwas unruhiger als sonst (wir mussten zusammen in einem Bett schlafen), weil sie sonst alleine schläft, aber es ging. Bei der Rückfahrt klappte es sogar sehr gut und sie schlief sehr ruhig. Wir sind über Nacht gefahren, haben dann Morgens auf der Fähre gefrühstückt (im Voraus gebucht, man spart dadurch ein kleines bisschen) und waren - bis auf den Kaffee - auch sehr zufrieden mit dem Frühstück. Die Auswahl war wirklich riesig, es ist für jeden etwas dabei. Sogar für die Freundin vom Schwager, die Vegan lebt. Für mich - und die Motte - war das die erste lange Fährfahrt und ich war auf jeden Fall zufrieden. Gegessen haben wir in einem Restaurant auf der Fähre, auf den ersten Blick teuer, ein Burger mit Pommes kostet 15€, jedoch waren die Portionen wirklich RIESIG und man kriegt wirklich einiges für sein Geld. Und wenn man darüber nachdenkt, ist es auch eigentlich gar nicht so viel. Als wir in Helsinki angekommen sind (das Terminal ist direkt in der Stadt), haben wir erstmal ein Parkhaus gesucht - teurer Spaß. Für 6€ die Stunde haben wir dort geparkt und waren 2 1/2h unterwegs und haben uns einen Teil von Helsinki angeschaut. An dem Tag war gerade der "International Restaurant Day", über den ich im Vorfeld in einer aktuellen Backzeitschrift schon nur gutes gelesen hatte, voll im Gange - wir haben dort allerdings nur etwas Kuchen genascht, weil wir vom Frühstück noch so satt waren :D Nachdem wir einen langen Spaziergang am Wasser entlang gemacht hatten, sind wir zum Ferienhaus aufgebrochen. 
Das Motorboot vom Haus (nur ein 6PS Motor ;)) 

Das Ferienhaus lag noch einmal 200km von Helsinki entfernt, mitten in der Natur. Es lag direkt an einem See und hatte einen eigenen Steg, Boot und co. Drumherum war das nächster Haus sicher 1 km entfernt, also wirklich Einöde :) Perfekt zum entspannen! Leider war der See nicht so warm wie die Tage zuvor, aber dennoch habe ich einen Sprung ins kühle Nass gemacht! Wenn auch nur sehr kurz... ;) Ich bin ja eine Frostbeule! Wir haben die Zimmer gut aufgeteilt und die Woche dort wirklich genossen - ich war im Wald laufen, konnte direkt am See meine Kraftübungen ausführen, habe die Sauna genossen und auch der ständige Sonne-Regen-Mix hat unserer Urlaubsstimmung keinen Abbruch getan! :) Das Haus war eines der klassischen Holzhäuser aus Finnland, wirklich toll! 
 Das Haus und Saunahaus - es gab noch ein weiteres kleines Häuschen, welches man dazu buchen hätte können, wenn man mit weiteren Personen angereist wäre. :) 

Nachdem der Urlaub dort vorbei war, haben wir uns eine kleine Insel vor Helsinki angeschaut, Suomenlinna - und uns sofort verliebt. Für uns stand sofort fest, dass wir hier wieder herkommen werden. Ich werde aber noch ausführlicher über die Insel mit einigen Fotos berichten, denn sie ist einen eigenen Post wert :) Unsere Fähre ging noch am gleichen Tag nach Stockholm zurück, also schnell wieder einchecken und weiter entspannen. Wir haben die Zeit vor allem im Kinderspielzimmer verbracht, weil die Maus solchen Spaß dort hatte! Sie liebt andere Kinder und fand es sehr spannend. Als wir am nächsten Tag in Stockholm angekommen sind, haben wir uns dort noch die Stadt mit etwas mehr Ruhe angeschaut, bevor wir weiter nach Malmö gefahren sind, wo wir eine Nacht übernachtet haben. Dort bekam leider unser Auto einen Platten und die Jungs durften erstmal den Reifen wechseln, bevor es ins Hotel ging. Vollbepackt und alles musste raus, damit wir an den Reservereifen rankommen - und es war kurz davor wieder zu tröpfeln. Es hat aber zeitlich alles gut hingehauen und es fing genau dann an zu regnen, als die Sachen wieder verstaut waren! Puh! Das nenne ich Glück im Unglück. Wir waren einfach nur froh, als wir im Hotel waren und unser Zimmer beziehen konnten, duschen, essen und schlafen konnten! Das Hotel habe ich online ein paar Tage vorher gebucht, da es relativ "spontan" war - wir waren uns noch nicht so sicher wo wir genau die Nacht verbringen wollten, Malmö war aber viel günstiger als Kopenhagen und da wir eh daran vorbeifuhren, haben wir uns dafür entschieden. Ich werde auf jeden Fall jederzeit wieder in das Hotel gehen, es war echt super - das Frühstück war auch klasse und ein Babybett für die Motte gab es auch! Rundum ein wirklich netter Aufenthalt. :) 

Nach dem Frühstück ging es über die Öresundbrücke nach Kopenhagen, wo wir den Tag verbracht haben und uns die Stadt angeschaut haben. Wir sind auch da - wieder mal - begeistert und werden ganz sicher noch einmal in Ruhe hinfahren. Auch dazu gibt es dann einen separaten Beitrag, denn die Fotos möchte ich Euch nicht vorenthalten! Wir hatten noch gut 6 Stunden Fahrt bis "nachhause" vor uns, also sind wir gegen 15-16 Uhr aus Kopenhagen weggefahren und gut bei der Familie angekommen, bevor es ein paar Tage später, wieder nach Österreich zurückging. 

Es war ein wirklich schöner Roadtrip und ich würde das immer wieder machen - die Motte ist beim Autofahren Gott sei Dank (noch) sehr zufrieden und schläft 90% der Zeit oder "singt" bei der Musik mit. Nur die Hinfahrt direkt nach Stockholm (14h Fahrt) war sehr lange und das muss nicht noch einmal am Stück sein - wir waren einfach so müde und freuten uns nur noch aufs ausruhen. Mit Zwischenstopp ist das aber überhaupt kein Problem und eine tolle Sache, wenn man gerne Auto fährt. Die Preise in Skandinavien sind für Sprit und co. zwar etwas teurer (Dänemark war übrigens am teuersten!), aber so ein Roadtrip inkl. Fähre ist immer noch günstiger als die Fähre von Travemünde direkt nach Helsinki. Ich fand es einfach wunderschön durch Schweden und Dänemark zu fahren und so viel zu sehen - man konnte einfach nur aus dem Fenster schauen, die Landschaft genießen und die tollen, roten, Pippi Langstrumpfhäuser (wie ich sie nenne) angucken. Es war herrlich. Nur auf den Elch haben wir vergeblich gewartet und leider keinen gesichtet :P Fest steht: Wir werden diese Reise sicher irgendwann mal wiederholen :) 

Falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, könnt ihr mir natürlich jederzeit schreiben und ich versuche dann sie zu beantworten :)