mama talk - one week seven moms




Ich darf Euch nun von einer ganz wunderbaren Reihe, die die liebe Frauke ins Leben gerufen hat, berichten - zusammen mit 6 weiteren lieben Mama-(to-be)-Bloggerinnen, haben wir ein Projekt gestartet "mama talk - one week seven moms". Ihr bekommt regelmäßig persönliche Erfahrungen und Worte zu Themen wie Schwangerschaft, dem ersten Trotzanfall oder auch den sinnvollsten und sinnlosesten Anschaffungen fürs Baby/Kind - ein breites Themenspektrum erwartet Euch! Wer ist bei der ganzen Aktion dabei? Die Bloggerinnen stellen sich nun kurz vor - am Montag geht es bereits los und Thema für die erste Woche ist "Typisch schwanger". Meinen Beitrag gibt es am Sonntag - ich freue mich auf eine neue Kolumne auf dem Blog und die ganzen anderen Beiträge der Mädels! 

Der Montag gehört der lieben Beatrice und nächste Woche gehts los:
Immer wieder muss ich an das Zitat von Astrid Lindgren aus "Pippi Langstrumpf" denken: "sei frech und wild und wunderbar"! Denn ich denke, das beschreibt meine kleine Rasselbande ganz gut. Und zu dieser gehören mein fünfjähriger Sohn, meine dreijährige Tochter und unser Nesthäkchen, die gerade ein Jahr alt wurde. Und ja, sie sind frech und wild, aber ganz ganz wunderbar! Wenn sie mir auch immer und immer wieder meine Grenzen aufzeigen, sind sie mein pures Glück! So habe ich meinen Job in einer Führungsposition (erst mal) gegen ein lautes, wildes, kunterbuntes und wunderschönes Leben als Dreifachmama getauscht. Und diese Dreifachmama bin ich, Beatrice, 34 Jahre alt und wir leben in der Nähe von Mainz. Seit etwas mehr als einem Jahr berichte ich auf meinem Blog www.lifestylemommy.wordpress.com aus diesem kunterbunten Leben. Ihr erfahrt dort ehrliche Worte über das Leben mit drei Kindern in viereinhalb Jahren, bekommt Tipps und Anregungen, was uns bzw. was mir das Leben leichter und schöner macht, gerne dürft Ihr kleine Einblicke in unser zu Hause erhaschen, es gibt Inspirationen aus der Küche für Groß und Klein, einfache und schöne DIYs, etwas Fashion und Beauty - Lifestylethemen einer (Dreifach-)Mama eben. Und als Mama-Bloggerin freue ich mich ganz besonders mit sechs bezaubernden anderen Blogger-Moms in der Reihe "mama talk - one week seven moms" unsere Erfahrungen und Gedanken zu Mamathemen teilen zu dürfen. Bis ganz bald zu unserem ersten Thema, Eure Bea


♥︎

Den Dienstag dominiert immer die quirlige, liebe Art der lieben Sabrina:
39 Wochen und 2 Tage hat’s gedauert- dann hat ein frecher und wilder kleiner Pirat unsere Welt auf den Kopf gestellt. Knapp neun Monate hatte ich also Zeit zur Vorbereitung auf das Mama-sein und am Ende wurde alles ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Mein Leben wurde bunter, lauter, frecher, chaotischer, lustiger, anstrengender, schlafloser… und insgesamt hatte ich als Mama die bisher beste und glücklichste Zeit meines Lebens. 

Mein Name ist Sabrina, ich werde im Sommer dreißig Jahre alt und wohne gemeinsam mit meinem Mann, unserem einjährigen Sohn und zwei Katzen in Österreich. Vor kurzem sind wir in ein Reihenhaus gezogen und leben jetzt ein richtig kitschiges – fast spießiges – Leben als Familie. Neben dem Fulltime-Job der „Kindes-Bespaßung“ bin ich leidenschaftliche Hobbyköchin. Bei mir auf dem Blog „Starlights in the Kitchen“ (http://sabrinasterntal.blogspot.co.at/ ) findet ihr allerhand Rezepte, Einblicke in unser Familienleben, sowie Themen zu den Bereichen Wedding, DIY und Inspirationen. 

Jetzt freue ich mich aber ganz besonders darüber, als bloggende Mama, ein Teil der „mama talk – one week seven moms“ Reihe zu sein und gemeinsam mit sechs anderen Blogger-Moms monatlich unsere Erfahrungen mit euch zu teilen. Bis Bald!

♥︎

Mittwochs dürft ihr Euch über Zeilen von der hübschen Mama-to-be Frauke freuen:
Nach langer Zeit des Wartens darf ich mich nun auch endlich "Mama" bzw. "Mom to be" nennen. Derzeit befinde ich mich nämlich im dritten Trimester und habe so langsam mit dicken Beinen und Rückenschmerzen zu kämpfen ;) Aber wer bin ich eigentlich?! Mein Name ist Frauke, ich bin 28 Jahre, wohne in Süddeutschland und führe den Blog www.ekulele.de Auf diesem veröffentliche ich Beiträge zu ganz unterschiedlichen Themen – (vegan) Food, Outfits, Wedding, Travel, DIY, Beauty und nun eben auch über das aufregende Thema „Mama werden“. Babykleidung, Kinderzimmer, Pflegeprodukte, Hormonschwankungen, Gedanken, Zweifel usw., ich versuche euch ein Stück weit an diesem Lebensabschnitt teilhaben zu lassen. Ich freue mich super darüber, ein Teil unser "mama talk - one week seven moms" Reihe zu sein und bin schon sehr auf die Posts der anderen Blogger-Mamas gespannt. Ich hoffe, ihr auch!?

♥︎

Donnerstags entführt die liebe Nathalie Euch in ihre Welt als Jungsmama:
Kinderlachen, buntes Chaos, Heiterkeit und ganz viel Trubel, immer was zu lachen, manchmal auch Stress und die ein oder andere Krokodilsträne, aber trotzdem ganz viel Familienglück und pure Liebe. Seit nun fast 2 ½ Jahren darf ich mich Mama eines wunderbaren kleinen Jungen namens Mika-Flynn nennen. Er ist es, der das gemeinsame Glück meines Freundes und mir perfekt gemacht hat und nun jeden Tag unser Leben ein bisschen lustiger, farbenfroher und schöner macht. Zu dritt gehen wir seitdem durch`s Leben und vielleicht tippeln ja irgendwann in absehbarer Zukunft zwei weitere kleine Füßchen mit, denn eins ist sicher: Mika-Flynn soll definitiv nicht allein bleiben. 

Aber wer erzählt hier überhaupt? Das bin ich, Nathalie, 27 Jahre alt und aus dem Schwabenländle, genauer gesagt, aus der Nähe von Stuttgart. Dort lebe ich zusammen mit Mann, Kind und unserer Katze und stelle mich den Abenteuern des Mama-Alltags. Nebenbei schreibe ich auf www.wunderhaftig.net über allerlei und vieles, hauptsächlich aber natürlich über das Leben mit Kind und Familie, über meine Leidenschaften Mode und Fotografie, mein großes Hobby, das Laufen, über Einrichtungsideen, Reisen, Rezepte und alles, was mir in den Sinn kommt und gefällt. Eine bunte Mischung aus allem sozusagen. 


Ich freue mich sehr, bei „mama talk – one week seven moms“ dabei sein zu dürfen und gemeinsam mit sechs anderen lieben Mamas meine Gedanken und Erfahrungen zum Thema Mama-Sein mit euch teilen zu können. Seid gespannt! Ich bin es auch und kann es kaum noch erwarten, die Posts zu unserem ersten Thema zu lesen :).

♥︎

Freitags ist die süße Isabell eure Kolumnistin:
Unter dem Motto „3 is ne Party“ sind wir nun seit über einem Jahr eine kleine Familie. Der Ehefreund, der Minimann, unsere beiden Kater und ich. Es wurde seitdem viel gelacht, rumgeräubert, geweint und die Welt (auch für uns) neu entdeckt. Plötzlich Mama zu sein, darauf kann man sich vorbereiten aber ein festes Drehbuch gibt es dafür nicht. Improvisation ist gefragt, gern auch mehrmals am Tag denn der Minimann legt viel Wert auf Spontanität. 

Das Improvisationstalent wäre dann meine Wenigkeit. Ich heiße Isabell, bin gerade noch 27 Jahre alt und wohne in Sachsen. Neben meinem Job als Mama schreibe ich auf meinem Blog „Some Moments are Golden“ (www.somemomentsaregolden.com) über all die goldenen Momente in meinem Leben. Es ist eine Art Tagebuch und ich liebe es, zurück zu scrollen und mich an bereits vergessene Dinge zu erinnern. Der Minimann ist natürlich fester Bestandteil auf meinem Blog. Doch trotz meines Mama-Daseins habe ich nicht vergessen, dass ich auch noch eine Frau mit Interessen und Bedürfnissen bin. Ich habe im letzten Jahr CrossFit für mich entdeckt. Ihr findet also auch jede Menge Fitness-, Beauty- und Lifestyle Themen. Ich bin wahnsinnig stolz, bei der „mama talk – one week seven moms“ Reihe dabei zu sein und freue mich, auf die anderen Mamas, unsere Geschichten und bin natürlich gespannt, wie ihr es findet. 

♥︎

An den Samstagen gibt es Beiträge von der hübschen Janina, die gerade frischgebackene 2-fach Mama ist:
Eine kühle Brise, das Meeresrauschen und der Elbstrand. Das alles waren, auch wenn es verrückt klingt, die Faktoren, die mich vor vier Wochen zum glücklichsten Menschen, nämlich zu einer Zweifach-Mama gemacht haben. Dass wir unsere Gene zu gleichen Teilen an unser Nesthäkchen, die kleine Clementina, vermacht haben, ist nicht zu leugnen. Denn erst im hohen Norden war sie bereit, die Mamahöhle zu verlassen. Seit nun wenigen Wochen erlebe ich das Wunder Baby ein zweites Mal, mit allem was dazu gehört. Bereits auf meine Reise durch die Schwangerschaft habe ich euch mitgenommen. Ihr durftet Teil dieses wachsenden Wunders sein - mit all den damit verbunden Höhen, Tiefen und Emotionen.  

Auf meinem Blog "Oh Wunderbar" (http://janinchenvw.blogspot.de/) berichte ich aus meinem Leben als Mama von Anna und Clementina. Aber nicht nur das - stets gebe ich euch einen Einblick über das, was mich interessiert, bewegt oder sehr berührt. Das Leben ist viel zu schön und facettenreich, um sich nur auf ein Thema zu beschränken. Deshalb lasse ich euch seit nun mehr als fünf Jahren an meinen Eindrücken des Alltags teilhaben. Durch Familie, Studium und Job sowie Fashion, Lifestyle und Food lasse ich mich immer wieder für neue Beiträge inspirieren.

♥︎

Und Sonntags gibt es meine Gedanken, Zeilen, Worte für Euch! Vorstellen brauche ich mich hier ja nicht, meinen Text findet ihr aber bei Interesse auf den Blogs der Mädels!

Ich freue mich sehr auf diese spannende Reihe und ich hoffe, ihr auch ;) 


Immer wieder Sonntags & latest instagram




 Frühstück vs. Abendessen
 Geburtstagskuchen vom Mann vs. Osterkuchen-Selfie
 Work vs. Uni
 Physiobesuch vs. Friseurbesuch
 Sushi vs. Hähnchen mit Ofengemüse
 Mottiliebe :)
 Kaffee - und darauf wartend.
Mein Lieblingsessen in Kroatien vs. eines meiner Lieblingsessen hier ;)


Gesehen überwiegend das Unigebäude.... und zwar von innen! :P
Gehört mal wieder etwas Bloc Party und MGMT beim Laufen
Gelesen Unitexte, die neue "Eltern", den Impressionen Katalog
Getan Uni, Arztkram, Sport, Referate, gearbeitet, Freunde getroffen
Gegessen viel Salat, Obstsalat, Pfannkuchen, griechischer Joghurt mit Honig/gepufftem Amaranth & Chiasamen, Chiapudding mit Joghurt + Obst, Pasta Bolognese, Schokolade, Muffin an der Uni
Getrunken Kaffee (!!!), Wasser, Schorlen und frisch gepressten Apfel-Karotte-Saft
Gedacht zu viel zum koordinieren und organisieren im Moment!
Gefreut über jeden Moment mit der Familie, gutes Referat, die Sonnenstrahlen, gutes Essen
Geärgert über meine eigene Schusseligkeit und das Wetter (Kreislaufkollaps!) und mein Handy!
Gewünscht Ferien!
Gekauft neue Sportsachen, Geschenke, Glückwunschkarten
Geklickt Zu viel :D
Gestaunt wie groß mein Kind schon ist!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Start in die verkürzte Woche - bald haben wir schon Mai! So ein schöner Monat steht vor der Tür: meine Schwester kommt zu Besuch und wird ein Jahr älter, es stehen weitere Geburtstage von lieben Menschen, unser 5. Hochzeitstag und schöne Besuche von Freunden an, aber auch viele Abgaben und Deadlines an der Uni *irks* - das Semester dauert nicht mehr ewig (juhu!) und freue mich dieses Jahr so sehr auf den Sommer! Das glaubt ihr gar nicht! :D


Graues Mäuschen




Heute möchte ich Euch ein kleines Outfit der Maus von vor ein paar Wochen zeigen, als es noch etwas kühler war als im Moment - sie trug wieder ein paar Teile aus der aktuellen POMPdeLUX Kollektion - ich bin einfach so verliebt in die Farben, Formen und Qualität dieser Marke und kann das nicht oft genug sagen. Die Frühlingskollektion ist so schön! Und ich finde, es steht der Maus einfach so gut und es sieht so zuckerniedlich aus! Mal abgesehen davon, ist es etwas anderes als H&M, Next, Marks & Spencers oder die restlichen "üblichen Verdächtigen" (bei denen ich übrigens auch gerne kaufe, so ist das ja nicht, aber ich mag halt auch mal etwas Abwechslung). Was sagt ihr?
Motti trägt Hose, Jacke, Top und Schal von POMPdeLUX* und Boots von Geox (die mittlerweile allerdings zu klein und zu warm sind ;)) 

Übrigens gibt es beim POMPdeLUX Shopping Advisor in eurer Nähe (hier (D) oder hier (A) könnt ihr nachschauen wo einer ist) gerade -40% bis zum 26. April! 







*sponsored by POMPdeLUX

Beautiful Croatia




Irgendwie häufen sich die Fotos, die ich Euch zeigen möchte und mir fehlt die Zeit, sie zu posten! Jetzt gibt es erstmal den nächsten Schwung Fotos aus Kroatien - hach, war das schön! Einfach am Wasser sitzen, die Wellen beobachten, den Jungs und meiner Tochter zuschauen, wie sie Steine ins Meer flipschen (oder grobmotorisch hineinplumpsen lassen :D), den Wind durchs Haar wehen lassen, an der Promenade und durch die Altstadt flanieren, gegrillte Calamari essen (mhhhhh! Bringt mir wer welche? Jetzt? Bitte!) und dabei die Seele baumeln lassen. Perfektion!
Wie habt ihr die letzten Tage verbracht? Ich war heute schon wieder den ganzen Tag an der Uni und diese Woche wird immer lang. Und nächste Woche steht auch wieder eine Prüfung auf dem Programm - eureka! Für mich geht es nun husch, husch ins Bett... der Wecker klingelt wieder mal viel zu früh! Ich wünsche Euch eine schöne Woche!


Immer wieder Sonntags




Und es ist schon wieder Sonntag! Vor einer Woche haben wir vermutlich alle mit unseren Familien/Freunden zusammen gesessen, Ostereier gesucht, gut gegessen und schöne Stunden verbracht - und zack, sind die Feiertage wieder rum und der Alltag hat einen wieder. Es geht immer so schnell, aber so kleine Auszeiten sind ja irgendwie schon immer Balsam für die Seele, oder? Für mich jedenfalls. Ich konnte mich die letzte Woche auf jeden Fall das ein oder andere Mal ganz gut entspannen, mein Buch fertig lesen und einfach mal etwas abschalten. Auch wenn die ganze nächste Woche eine Marketing-Blockveranstaltung auf dem Plan steht und die Uni wieder los geht, freue ich mich ein wenig auf den Alltag.

Gesehen unsere Familie!
Gehört ganz viiiiiel Musik im Auto - wir waren ja ständig unterwegs :D
Gelesen Anne Hertz - Wunschkonzert beendet, Darm mit Charme weitergelesen und ein paar Zeilen aus dem Beltracchi Buch, weil ich mal reinlinsen wollte (der Mann hats zum Geburtstag bekommen)
Getan Geburtstag gefeiert, Ausflüge nach Italien, Kroatien, in den Tierpark, ins Skigebiet, auf einen Berg gemacht, Freunde getroffen, Physiotherapie gehabt, mit den Kindern gespielt
Gegessen Sushi, gegrillte Calamari, rote Grütze, Hefezopf, viel Kuchen, Schoko-Ostereier
Getrunken Gröbi, Wasser, Kaffee, Tee und Asti!
Gedacht so eine Auszeit tut sehr gut!
Gefreut über das Gesicht meiner Tochter bei der Ostereiersuche, den Familienbesuch, die Freude im Gesicht meines Mannes, als er seine Geburtstagsgeschenke ausgepackt hat, meine Laufrunde
Geärgert über Menschen, die keinen Anstand besitzen
Gewünscht eine neue Handtasche, meine muss ich bald wohl austauschen...
Gekauft neue Schuhe für meine Tochter, Geschenk für den Mann
Geklickt Ich habe Gott sei Dank die Woche nur sehr wenig geklickt, bin erst gestern das erste Mal am Laptop gewesen - aber dann Uni-Mail, Blogs, Twitter, das übliche!
Gestaunt über die warmen Temperaturen draußen - hach! Herrlich!!

Frühling vs. Winter - so dicht beieinander!