Festival #1 2010: Hurricane

Hurricane 2010 war mal wieder einzigartig. Vor allem kalt. Windig. Staubig. Die letzten Jahre waren irgendwie besser, aber dennoch war es gut! Freitag begann der Tag mit einem Spaziergang in die Scheeßler "Innenstadt" und dem schlechten Deutschland Spiel (was nun, nach dem Sieg gegen Ghana natürlich fast vergessen ist! Achtelfinale, here we come!!!) mit Regen. Dann fingen langsam die Bands an: ende von Paramore, Madsen, Shout Out Louds, FM Belfast (<3), teil von Mando Diao - denn irgendwann kann man einfach nicht mehr stehen und bei Regen sitzen macht auch keinen Spaß. Und man möchte ja auch noch Duschen.  Samstag: We are Scientists, Florence and the Machine, Deftones - Essenspause - Jack Johnson (Ton viel zu leise -.-), eigentlich wollten wir dann zu Frittenbude aber man kam nicht mehr ins Zelt, und da wir sie bei Oma's Teich sehen, wollten wir dort auch nicht bleiben. Außerdem haben wir im nachhinein erfahren, dass sie 2-3 Songs gespielt haben und dann das Konzert abgebrochen wurde, weil vorm Zelt alle gedrängelt haben... Wir sind also rüber zur Red Stage und haben uns Bonaparte angeschaut (auch gerade noch so reingekommen!) und dort vorm Zelt spielte sich fast genau das gleiche ab... Menschenmassen die dort rein wollten, Leute die übern Zaun gesprungen sind und von der Security weggestoßen und gejagt wurden... verrücktes Bild! Sonntag: der Tag begann mit den Good Shoes, Sony Ericsson Stand, H&M Fotomaschine, Feuerzeuge gravieren lassen. Kleine Grillpause am Zelt. Does it offend you, yeah?, Dendemann und Phoenix <3 folgten. Danach The Gaslight Anthem (mit wahnsinnigen ekligen Erlebnissen, die ich lieber nicht schreibe), Donots, Deichkind und The Strokes! Und die Nacht war irgendwie am kältesten und Montag haben wir dann langsam unsere Zelte abgebaut und es ging richtung Heimat. Richtung Zivilisation. Richtung warme Dusche. Richtung Bett! Wenn es auch immer wieder ein tolles Feeling ist, freut man sich trotzdem riesig auf Zuhause! (Es gibt viel mehr zu erzählen, aber das würde doch niemanden interessieren und den Rahmen sprengen :D)

01: Public Viewing mit Sis 02: Kuss 03: Verrückte Engländer 04: Madsen 05: Mein Liebster & Ich 06: Florence and the Machine 07:Warhol 08: so in love... 09: Hands 10: me walking 11+12: Phoenix (er war wirklich sehr zutraulich ^^) 13: moi 14: Deichkind (gleiche show wie 2008) 15: The Strokes! (he was so drunk..) und 16: Abreisetag, letztes Frühstück aufm Hurricane!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend :) Schlaaaaaaaaaand!





PS. Ronja kurz gesehen, sie hat mich angetippt via Securityman, aber leider war sie viel zu schnell weg, wo ich mit ihr reden wollte :( Next year? ;-)

5 comments :

  1. Auf jeden Fall nächstes Jahr :)

    Fühle dich 10-Lieblingsnagellacke-getagged, wenn du Lust hast liebe Isy!

    Mal wieder liebste Grüße
    Ronja

    ReplyDelete
  2. Ich würd gerne noch mehr über´s Hurricane hören :)

    ReplyDelete
  3. Ahhh omg okay :D
    So komische und ekelhafte Dinge kenn ich auch von Festivals, die geschehen aber auch nur da :D

    Jap ich arbeite im Supermarkt, liebe Kassiererin und so. du auch?

    Grüße <3

    ReplyDelete
  4. Ich arbeite seit 5 Wochen in dem Supermarkt und eigentlich macht es schon Spaß ja :)
    Aber die ersten 3-4 Tage waren schrecklich, andauernd musste ich jemanden rufen weil ich was falsch gemacht hatte und die leute zu viel bezahlt hatten^^
    Wir haben bis 21 uhr auf, länger würde sich hier auch nicht lohnen, nicht mal 21 uhr lohnt sich.
    ich muss morgen arbeiten, aber nur bis 18 uhr.
    Aber egal, gibt ja Geld zum shoppen :)

    ReplyDelete